Künstler aus dem Ennstal, Schladming.

Biografie "Markus Pitzer"

Sie sind hier: Mediapoint » Markus Pitzer

  • Bergwanderführer

  • Multimediaproduzent

  • Naturliebhaber und Hoppyfotograf

  • Komponist von Instrumental- & Filmmusik

Über Markus Pitzer

Über die Musik von Dreamweaver:

Die Songs sind meist ruhige, verträumte, oft mit schwebenden spärischen Flächenklängen unterlegte Stimmungsgemälde, die in eine Welt der Fantasie entführen. Auf den beiden Audio-CDs komponierte Dreamweaver bewusst mit Sounds der 80er und 90er Jahre. Die Instrumental-Songs beinhalten oft schwebende Synthesizer-Sounds mit entspannten New Age-Beats und sphärischen Melodiebögen.

Die Kompositionen reichen von elektronischer Instrumentalmusik, Jingles, kurzen Loops und Klingeltöne bis zu Soundtracks für Video, Web, PC-Spiele und Filmmusik.

Steckbrief:

Markus Pitzer wurde am 18. Februar 1970 in Schladming geboren. Nach der Grundschule folgte die Ausbildung zum Hotelfachmann. Nach 8 Jahren in der Gastronomie als Kellner und Barman tätig folgte von 1996 - 1997 die Umschulung zum Multimediaproduzenten an der SAE in Wien.

1998 gründete Markus Pitzer das Einzelunternehmen PMmediapoint in Schladming. Das Aufgabengebiet war die Erstellung und Vermarktung von Internetpräsentationen. 2002 gründet Markus Pitzer gemeinsam mit Christian Pichler und Gerhard Scott das Firmennetzwerk Ennstal [IT]. Es beinhaltet die Bereiche „systemhaus“, „internet“, „schulung“ und „software“ und kann somit alle Kundenwünsche im Bereich EDV aus einer Hand erfüllen.

2008 folgte der Ausstieg aus dem Firmennetzwerk und der Einstieg als Webdesigner in der Werbeagentur ALGO in Eben. Seit 2009 ist Markus Pitzer nun im elterlichen Hotelbetrieb STEIRERHOF in Pichl/Vorberg als Marketingassistent und Bergwanderführer tätig.


E-Mail senden →



SOCIAL ONLINE



Projekte


2013: CD-Box Best of Dreamweaver

2013: Artsurprise

2012 - 2013: Filmmusik zu "Und Sie kehrten niemals wieder"

1996: Album "Miles Away"

Meine 2. Audio-CD mit vorwiegend rhythmischen Instrumentalsongs sowie schnellere Dreamdance Tracks.

1994 - 1996: Soundtracks zu ANNO 1602

1990: Album "Paradreams"